fw-Logo
blockHeaderEditIcon
fw-Menu
blockHeaderEditIcon
fw-Slider-01
blockHeaderEditIcon

fw-Aktuelles-Links-Blog-Ueberschrift
blockHeaderEditIcon

Fastenwandern-Blog

Liebe Fasteninteressierte

„Fastenwandern im Wunderland Schweiz“ gibt es seit 1992. Seit 2016 leite ich die Fastenwanderwochen in der Schweiz. Mehr über mich findet ihr unter dem Menüpunkt "Team". Mit diesem Blog möchte ich euch teilhaben lassen an meinen Erfahrungen, Weiterbildungen sowie an aktuellen Studien im Bereich Fasten, Gesundheit, Ernährung und Bewegung. Viel Spass beim Stöbern.

Wir fasten nach der Methode von Dr. Otto Buchinger (1878–1966). Dr. Otto Buchinger hat das Fasten nicht erfunden; er hat es erfahren. Er war krank und ausser Fasten hat ihm nichts anderes mehr geholfen. Im Ersten Weltkrieg war er Militärarzt und wurde wegen seiner Krankheit aus dem Dienst entlassen. Er hat sich mit Fasten von einer schweren Mandelentzündung und Gelenkrheuma geheilt. Danach entwickelte er die Methode Buchinger, die sehr viel mehr bewirkt als blosse Gewichtsreduktion.

 

Als ich am 19. Tag das Fasten beendete, war ich mager, aber – ich konnte alle Gelenke bewegen wie ein gesunder Rekrut. Diese Kur bei dem Freiburger Fastenarzt Gustav Riedlin (1862-1949) rettete mir wahrhaft Existenz/Leben.“

 

Die 7 Säulen des Buchinger-Fastens sind:

  • Fastenverpflegung ca. 250 kcal pro Tag mit Säften, Gemüsebouillon, Honig, Zitrone, Tee und viel Wasser
  • Bewegung wie Wandern
  • Förderung der Ausscheidung (Darmentleerung, Entsäuerung)
  • Ruhe, Stille und Entspannung, sich nach innen wenden
  • professionelle Betreuung und Fastenbegleitung
  • Hilfsmethoden wie Wickel, Massagen etc.
  • Nahrung für die Seele, entspannte Atmosphäre, Lesen, Musik, Natur

Das Buchinger-Fasten stellt die Versorgung von Vitalstoffen durch Säfte sicher und unterstützt die Ausscheidung der Säuren mit Kräutertees und Gemüsebouillons. Der Honig bremst in den ersten Tagen den Proteinabbau und ist ein guter Lieferant von Antioxidantien. Dr. Buchinger hat mit dieser ausgeklügelten Methode die Nachteile des reinen Wasserfastens wettgemacht. Für ein Leben mit Lebensfreude, Glück, Gesundheit und Zufriedenheit sind nicht nur Ernährung und Fitness wichtig, sondern auch Ruhe, Entspannung, Musse, Kreativität, Kunst, Musik und Spiritualität. Deswegen hat ein Fasten zu Hause, während der Arbeit oder mit anderen Verpflichtungen nicht die gleiche Wirkung wie eine Woche Buchinger-Fasten mit „Fastenwandern im Wunderland Schweiz“.

1920 gründete Dr. Otto Buchinger seine erste Klinik in Witzenhausen, die er aus politischen Gründen 1935 nach Bad Pyrmont zügelte. 1953 eröffnete er gemeinsam mit Tochter Maria und deren Mann Helmut Wilhelmi die Klinik in Überlingen am Bodensee. 1966 stirbt Dr. Otto Buchinger (1878 – 1966).

Heute führen seine Enkel die Buchinger Kliniken in Bad Pyrmont, Überlingen am Bodensee und in Marbella. Es sind gute Adressen für ein Fasten unter ärztlicher Aufsicht, um Krankheiten zu heilen oder einzudämmen. Auch wenn eine Heilung nicht möglich ist, gelingt es durch das Fasten oft, Medikamente zu reduzieren.

 

Fastenwandern im Wunderland Schweiz bietet die Buchinger Methode als Ferienwanderwoche für Gesunde. Jeder und Jede, die gerne wandern und aktiv etwas für die Gesundheit tun möchten, trotz fasten geniessen und es sich gut gehen lassen wollen, sind bei Fastenwandern im Wunderland Schweiz an der richtigen Adresse.

Facebook Twitter Google+ LinkedIn Delicious Digg Reddit Xing
Kommentar 0
fw-Footer-01
blockHeaderEditIcon

Webdesign  by pixelweb internetagentur

fw-footer-02
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.
*